Rasante Runden mit Pramac Racing

MotoGP am Sachsenring 2014

Ich nehm’s zurück – Motorrad fahren ist nicht langweilig. Jedenfalls nicht, wenn man an der Strecke der MotoGP am Sachsenring steht und die Motorengeräusche eine nicht unerhebliche Belastung fürs Trommelfell darstellen. Aber dafür leben wir doch oder? Dass uns die Trommelfelle um die Ohren fliegen und dass uns im Fahrerlager des Racing-Teams unseres Kunden PRAMAC (eine Tochter der PRETTL-Gruppe) Lasagne in großen Mengen auf dem Teller bruzelt. Die Füchse reisen nämlich nicht nur gerne in Europa umher, sondern auch gerne mal nach Sachsen. Zum Sachsenring. Zum MotoGP. Zu den Fahrern des Pramac Racing-Teams Andrea Iannone und Yonny Hernández Vega. Ersterer wurde am Sachsenring Vierter, letzerer ist der Wahnsinnige auf dem Bild. Gratulation an beide! Diese waghalsigen Helden haben uns immens beeindruckt! Die Organisation vor Ort war perfekt und Pramac ein zuvorkommender Gastgeber (siehe Lasagne). Mille Grazie und bis bald!

Share This

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>