Die Göttin der Jagd gefunden!

Diana im Louvre

Da bezieht der Fuchsbau sein neues temporäres Domizil im Quartier Latin in Paris – geht aber weiterhin ausdauernd auf die Jagd nach fetter Beute für seine Kunden – und trifft beim Streifzug im Louvre doch wie zufällig eine alte Bekannte: Diana, die römische Göttin der Jagd (und des Mondes und der Geburt, Beschützerin der Frauen und Mädchen). Eben noch mit der Mona Lisa geplaudert und die Venus von Milo bewundert, da steht sie schon vor uns. Schön ist sie. So wie es der Louvre insgesamt ist. Schön voll. Schön wuselig. Schön schön. Interessant ist auch, dass Diana im Mittelalter zur Göttin der Hexen wurde. Viel Verwunderung nehmen wir mit. Viel (Kunst-) Geschichte auch. Alles, um bald wieder Schönes zu zaubern. Und sagen uns mal wieder: Kunst ist nur als Kunst Kunst. Als alles Andere ist sie alles Andere. In diesem Sinne: Hex Hex!

Share This

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>